23.01.2018   3 Einsätze an einem Tag

Am Montag den 22. Jänner 2018 musste die FF Mauerkirchen zu drei Einsätzen ausrücken.

Verkehrsunfall auf Bahnübergang

Die Einsatzserie begann um 06:45 Uhr. Wir wurden von der Landeswarnzentrale zu einem Verkehrsunfall zur Bahnkreuzung in der Badstraße alarmiert. Nach der Alarmierung rückte das Rüst-Löschfahrzeug zum Einsatzort aus, es folgten noch das KDO und MTF. Nach dem Eintreffen konnte der Einsatzleiter AW Simon Riffert folgende Lage feststellen: Ein PKW war frontal gegen die Schrankenanlage geprallt. Die beiden Insassen blieben dabei unverletzt. Sofort wurde die Unfallstelle abgesichert der Brandschutz aufgebaut und eine Gleisfreigabe bei der ÖBB (Notfallleitstelle) erwirkt. In Absprache mit der Exekutive wurde eine Umleitung eingerichtet. Diese wurde später durch Umleitungstafeln von der Gemeinde ersetzt. Das mittlerweile eingetroffene Abschleppunternehmen übernahm die Bergung des Fahrzeugs. Da keine Betriebsmittel ausgetreten waren beschränkte sich das weitere Vorgehen auf die Aufräumarbeiten und Absicherungsmaßnahmen.
Nach der Alarmierung fanden sich 25 Mitglieder im Feuerwehrhaus ein.
Der Einsatz konnte um 08:20 beendet werden.

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Nur knapp drei Stunden später alarmierten uns Pager und Sirene zu einen weiteren Verkehrsunfall. Diesmal mussten wir zu einen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nach Burgkirchen ausrücken. Im Kreuzungsbereich B147 mit der Lachforst-Landesstraße, im Ortsgebiet von Burgkirchen waren ein PKW und ein LKW seitlich zusammengestoßen. Der Lenker des PKW´s war bei unserem Eintreffen bereits befreit worden, weshalb ein Einsatz unserer Kräfte nicht mehr erforderlich war.
Nach der Alarmierung fanden sich 12 Mitglieder im Feuerwehrhaus ein.
Der Einsatz konnte für uns um 11:50 Uhr beendet werden

GSF-Einsatz nach LKW-Unfall in Burgkirchen

Um 14:42 Uhr wurden wir erneut von der Landeswarnzentrale alarmiert. Diesmal wurde explizit das Gefährliche-Stoffe-Fahrzeug nach Burgkirchen angefordert. Ein Sattel-LKW war im Bereich Au auf der B 147 umgestürzt. Zu den Bergungsarbeiten welche bereits die FF Burgkirchen durchführte wurden wir als Unterstützung zum Umpumpen des Dieseltanks gerufen worden. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde die Lage zwischen dem Einsatzleiter der Feuerwehr Burgkirchen HBM Friedl und dem Gruppenkommandanten des GSF HBI Daxecker besprochen. Ca. 600 Liter Diesel wurden mittels Handmembranpumpe in einen 1000 Liter IPC umgepumpt. An der Oberfläche sichtbar ausgelaufener Diesel wurde mittels Öl-Bindemittel gebunden. Nach Abschluss unserer Arbeiten und Rücksprache mit dem Einsatzleiter rückten wir in Feuerwehrhaus ein und führten umfangreiche Reinigungsarbeiten durch.
Nach der Alarmierung fanden sich 16 Mitglieder im Feuerwehrhaus ein.

Fotos von den Einsätzen

für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
websLINE-Professional (c)opyright 2002-2019 by websLINE internet & marketing GmbH

Wichtige Termine

  • Allgemeine Schulung
    am Donnerstag, 07.03.
    Beginn: 19:00 Uhr
  • GSF-Übung
    am Donnerstag, 21.03.
    Beginn: 19:30 Uhr
Termine Übungen

Videos unserer Feuerwehr