17.-25.12.2018  Einsatzserie forderte die FF Mauerkirchen

Alles andere als ruhig verlief die Weihnachtszeit für die Einsatzmannschaft der FF Mauerkirchen.
Von 17. bis 25. Dezember mussten die KameradInnen der FF Mauerkirchen zu mehreren Einsätzen ausrücken. Nachfogend eine kurze Darstellung der einzelnen Schauplätze:

Ölaustritt Bernhoferstraße

Am 17. Dezember 2018 gegen 14:00 Uhr wurde die FF Mauerkirchen telefonisch über einen Ölaustritt im Bereich Bernhoferstraße informiert. Da sich bereits drei Mitglieder im Feuerwehrhaus befanden konnte unmittelbar mit dem KRFA-L ausgerückt werden. Vor Ort stellte Einsatzleiter HBM Christoph Koidl fest, dass sich über eine Länge von ca. 70 Metern vermutlich ausgelaufenes Hydrauliköl befand. Nach der Absicherung der Einsatzstelle und Nachalarmierung der Polizei wurde die Spur gebunden und im Anschluss daran unter Einsatz der Kehrmaschine der Marktgemeinde Mauerkirchen die gesamte Fahrbahn gereinigt. Der Einsatz konnte um 16:00 Uhr beendet werden.

Binden von Diesel Wilhelm-Mayer-Straße

Am Freitag, 21. Dezember um 14:10 Uhr wurde die FF Mauerkirchen telefonisch über eine Dieselspur in der Wilhelm-Mayer-Straße informiert. Während diese beseitigt wurde erhielten wir die Alarmierung zu einer weiteren Dieselspur im Bereich Bahnhofstraße. Elf Mitglieder konnten die Dieselspuren unter Einsatz von Bindemittel beseitigen. Die Polizei war ebenfalls vor Ort.

Fotos von den Einsätzen

für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken

„PKW gegen Zug...“

... lautete das Alarmstichwort mit dem die Feuerwehren Uttendorf und Mauerkirchen am 21. Dezember 2018 um 21:58 Uhr zu einem Verkehrsunfall in den Ortsteil Brunning (Gemeinde Helpfau-Uttendorf) gerufen wurden. Unverzüglich rückten das Rüst-Löschfahrzeug sowie das Kommandofahrzeug zur Einsatzstelle aus. Ein PKW war an einem unbeschrankten Bahnübergang von einer Triebwagengarnitur erfasst und in ein Feld geschleudert worden. Glücklicherweise befand sich der Lenker zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes nicht in seinem Fahrzeug und konnte von den Einsatzkräften unversehrt angetroffen werden. Auch die Zuginsassen blieben bei dem Aufprall unverletzt. Da keine Personen mehr eingeklemmt waren, konnte wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Die Feuerwehr Uttendorf übernahm die weiteren Maßnahmen. Neben den beiden Feuerwehren waren noch die Polizei sowie das Rote Kreuz mit Notarzt-, Rettungs- und First-Responder-Team vor Ort.

Personenrettung und umgestürzter Baum & technischer Defekt

Eine unruhige Nacht wurde den FeuerwehrkameradInnen der FF Mauerkirchen von 23. auf 24. Dezember 2018 beschert.
Zunächst wurde die FF Mauerkirchen gemeinsam mit der FF Moosbach um 03:52 Uhr von der Landeswarnzentrale zu einem vermeintlichen Brandmeldealarm zu einer Firma im Moosbacher Gewerbegebiet alarmiert. Innerhalb weniger Minuten rückten das RLF-A sowie das KDO zur Einsatzstelle aus. Bei der Lageerkundung konnte schnell festgestellt werden, dass es sich nicht um einen Brandeinsatz, sondern um eine Personenrettung handelte. Ein Mitarbeiter der Firma war mit der Hand in einer Maschine eingeklemmt worden. Die ersteintreffende Mannschaft unterstützte die Rettungsarbeiten und der Verletzte wurde von Rettungssanitätern unserer Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt. Bei der Alarmierung fanden sich 31 Mitglieder im Feuerwehrhaus ein. Der Einsatz konnte um 04:40 Uhr beendet werden.
Nur eine Minute später ertönten erneut die Sirenen in Mauerkirchen. Dies war einem technischen Defekt zu verdanken. Diese Fehlarmierung hielt unsere KameradInnen noch drei Mal innerhalb der nächsten Stunden auf Trab. Schließlich konnte der Defekt von Technikern unserer Feuerwehr behoben werden.
Um 05:08 Uhr wurde die FF Mauerkirchen über einen umgestürzten Baum im Bereich Romaniberg in Kenntnis gesetzt. Sechs Kameraden, welche sich noch im Feuerwehrhaus befanden rückten mit dem RLF-A aus und beseitigten den Baum unter Einsatz der Motorkettensäge. Danach wurde noch die Fahrbahn gereinigt.
Fast nahtlos konnten die FeuerwehrkameradInnen im Anschluss an den letzten Einsatz zur Friedenslichtaktion übergehen.

Brandmeldealarm in Bäckerei

Die Feuerwehren Moosbach und Mauerkirchen wurden gemeinsam am 25. Dezember 2018  um  02:33 Uhr von der LWZ erneut zu einem Brandmeldealarm im Gewerbegebiet von Moosbach alarmiert. Das Rüstlösch- sowie das Kommandofahrzeug rückten sofort vollbesetzt zur Einsatzadresse aus. Bereits während der Anfahrt bekamen wir die Meldung vom Brandschutzbeauftragten der Firma, dass eine starke Rauchentwicklung feststellbar sei. Ein Trupp rüstete sich umgehend mit schwerem Atemschutz aus und so konnte dieser unmittelbar nach dem Eintreffen gemeinsam mit dem Einsatzleiter die Lageerkundung beginnen. Gleichzeitig wurde mit dem Kommandofahrzeug eine Einsatzleitstelle aufgebaut und eine Atemschutzsammelstelle errichtet. Bereits nach kurzer Zeit konnte „Brand aus“ gegeben werden. Anschließend wurde die Betriebsstätte noch belüftet. Die weiteren Arbeiten führte die zuständige FF Moosbach durch. Nach der Alarmierung fanden sich 27 Mitglieder im Feuerwehrhaus ein.

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2019 by websLINE internet & marketing GmbH

Wichtige Termine

  • Frühjahrsübung
    am Samstag, 18.05.
    Beginn: 12:30 Uhr
  • Tanklösch-Übung
    am Donnerstag, 06.06.
    Beginn: 19:30 Uhr
Termine Übungen

Videos unserer Feuerwehr