13.03.2014  Großübung im Krankenhaus Braunau

Zu einer Übung der Alarmstufe drei des Pflichtbereiches Braunau lud die FF Braunau, am Donnerstag, 13. März 2014 gegen 18:00 Uhr ein. Angenommen wurde ein Brand im allgemein öffentlichen Krankenhaus Braunau am Inn.

Zunächst wurde die die FF Braunau mit dem Stichwort „Brandmeldealarm“ zum Einsatzort gerufen. Dort angekommen verschaffte sich der Einsatzleiter eine Übersicht über die Lage und alarmierte kurz darauf die Feuerwehren der Alarmstufen zwei und drei über die Bezirkswarnstelle nach.

Die FF Mauerkirchen fuhr um 18:04 Uhr mit dem Tanklösch-Fahrzeug zum Übungsort aus. Aufgabe unserer ausgerückten Männer war es, unter Einsatz des schweren Atemschutzes zwei Stationen im 4. und 5. Obergeschoss des Krankenhauses zu evakuieren. Erschwert wurde die Arbeit durch eine starke Rauchentwicklung und die daraus resultierenden schlechten Sichtverhältnisse. Bereits nach kurzer Zeit konnte der Atemschutztrupp die Patienten und deren Angehörige aus den Zimmern retten und dem Krankenhauspersonal bzw. dem Roten Kreuz zur weiteren Versorgung übergeben. 

Neben der FF Mauerkirchen, welche mit 9 Mann ausrückte, waren noch folgende Feuerwehren im Übungseinsatz: FF Braunau, FF Aching, FF Ranshofen, FF Haselbach, FF Simbach (BRD), FF St. Peter am Hart, FF Burgkirchen, FF Neukirchen und die FF Mining.

für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken
für Detailansicht klicken

 

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2019 by websLINE internet & marketing GmbH

Wichtige Termine

  • LF-Übung
    am Donnerstag, 02.05.
    Beginn: 19:30 Uhr
  • GSF-Übung
    am Donnerstag, 16.05.
    Beginn: 19:30 Uhr
Termine Übungen

Videos unserer Feuerwehr