Die Florianikapelle in Biburg

Seit dem Jahr 1992 gibt es in Mauerkirchen ein Denkmal für den Schutzpatron der Feuerwehr. Auf Initiative vom damaligen Pfarrer Kons.-Rat Johannes Schauer wurde in Biburg am Ufer der Mattig eine Florianikapelle erbaut.

Der Mitarbeiter des Arbeitskreises für Flur- und Kleindenkmalforschung, Werner F. Ziedek aus Aspach, erstellte den Entwurf für die Kapelle. Unter der Bauleitung von Wirkl. Hofrat Dipl. Ing. Erich Schaur vom Gewässerbezirk Braunau, errichteten Feuerwehrmänner vom August 1991 bis April 1992 in 476 unentgeltlichen Arbeitsstunden das Kleindenkmal.

Das Baumaterial stellte die Marktgemeinde Mauerkirchen zur Verfügung. Pfarrer Schauer stiftete die prächtige Statue des hl. Florian, eine Arbeit des Bildhauers Josef Schildberger. Am 18. Juli 1992 weihten Monsignore Alois Heinzl (Regionaldechant d. Innviertels) und Pfarrer Johannes Schauer die Kapelle ein.

Die Feuerwehr Mauerkirchen feiert hier jährlich eine Floriani-Andacht zu Ehren ihres Schutzpatrones.

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2018 by websLINE internet & marketing GmbH

Wichtige Termine

  • GSF-Übung
    am Donnerstag, 13.12.
    Beginn: 19:30 Uhr
  • Weihnachtsfeier
    am Donnerstag, 20.12.
    Beginn: 19:00 Uhr
Termine Übungen

Videos unserer Feuerwehr